Der letzte Countdown

Erstveröffentlichung: Dienstag, 1. Oktober 2013 20:43 in englischer Sprache auf www.lastcountdown.org.

In diesem Artikel werden wir noch einmal einen kurzen Blick hinter die feindlichen Linien werfen, um einige Bewegungen der Mächte des Bösen zu verfolgen. Leider wird dabei unsere Aufmerksamkeit einmal mehr darauf gelenkt, wie die Gemeinde der Siebenten-Tags-Adven­tis­ten neben dem Feind der Seelen im Gleichschritt marschiert. Ich bete, dass ihr, während ihr dies lest, erkennen möget, dass wir uns wirklich in einem ernsten Krieg befinden, an dem ihr auch teilnehmen müsst. Werdet ihr handeln, bevor es zu spät ist, eure Rolle zu wählen, die ihr darin spielen müsst?

Die vergangenen 169 Jahre waren eine Zeit der Gewissensprüfung. Aber der große antitypische Ver­söh­nungs­tag kommt jetzt zu seinem Ende. Die Frage für den einzelnen ist: Habe ich meine Seele betrübt und wirklich nach den Sünden, die so leicht meiner Aufmerksamkeit entgehen, gesucht? Habe ich mich vor Gott gedemütigt, indem ich Buße tat und meine Sünden bekannte, sodass sie ausgelöscht und ich gereinigt werden kann?

Welche Seele sich aber an diesem Tage nicht demütigt, die soll ausgerottet werden aus ihrem Volk; (3. Mose 23,29)

wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. (1. Johannes 1,9)

Jetzt, da wir uns dem Ende des zusätzlichen Gnadenjahres nähern, das der himmlische Gärtner dem Feigenbaum der Gemeinde der Siebenten-Tags-Adven­tis­ten gab, ist es an der Zeit für uns, eine Bestandsaufnahme der hervorgebrachten Frucht zu machen, denn:

An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. ... (Matthäus 7,16)

Aus dem sogenannten "Großen-Kampf-Projekt" [engl. Great Controversy Project] (was in Wirklichkeit bereits ein Verrat an seinem eigenen Namen ist) entstand eine Internetserie mit elf Episoden mit dem Titel "Der Schrift­wart" [engl. The Record Keeper), die zukünftig auch im Fernsehen ausgestrahlt werden soll. Dies ist sowohl eine Frucht für sich, als auch ein Medium, das darauf ausgerichtet ist, eigene Frucht in Form von bekehrten Seelen hervorzubringen. Wenn wir nun diese Frucht untersuchen, werden wir sehen, dass es in Wahrheit um die Qualität und nicht um die Quantität geht.

Was konnte man an meinem Weinberg noch weiter tun, das ich nicht getan habe? Warum hat er denn Herlinge getragen? Und ich habe doch Trauben von ihm erwartet! (Jesaja 5,4)

(Bitte seht euch den Trailer an, falls ihr ihn noch nicht kennt.)

Unter der eher konservativen Klasse gibt es bereits einige Kommentare, die sich fragen, wie die Gemeinde so etwas angesichts der Ratschläge Ellen Whites tun konnte und die erhabenen Wahrheiten auf ein solch tiefes Niveau herabzusenken. Ich möchte diese Gesichtspunkte hier nicht wiederholen, sondern zeigen, was ihr sonst nirgendwo finden werdet. Es steckt ein führender Kopf hinter all dem, den ich entlarven möchte.

Es ist kein Geheimnis, dass Hollywood der Zauberstab in der Hand des Teufels ist, mit dem er seinen Sternenstaub über die Massen legt, um sie zu verzaubern. Die Filme werden von der Elite der (nicht so) geheimen Gesellschaften, die absichtlich subtile und manchmal nicht-so-subtile Symbolik enthalten, hergestellt. Indem sie mit Emotionen spielen, färben sie die Ge­schich­ten in einer Weise, dass die Wahrheit auf der Strecke bleibt und sie prägen ein Volk mit entwaffnetem Verstand, das bereit ist, ihre Pläne zu akzeptieren. Wenn ihr noch nicht mit diesem Thema vertraut seid, könnt ihr euch mit Hilfe der Leute von den Little Light Studios schlau machen.

Nun möchte ich euch zeigen, was der Trailer von Der Schrift­wart über die Botschaft des Vierten Engels und das Volk Gottes durch seine Symbolik und die Macht der Suggestion zu sagen hat. Betrachten wir die letzten Bilder des Films:

Zahnräder

Man beachte die ausgiebige Verwendung von Zahnrädern in der Betitelung und den Requisiten. Diese erinnern an die Räder von Hesekiel, die in der Orion-Uhr ineinandergreifen. Zusätzlich zum Sichtbaren hören wir den Klang der Zahnräder wie das Ticken einer Uhr und eine Tür, die sich schließt und einrastet. Es klingt also wie das Tick-Tack der Orion-Uhr und die sich schließende Gnadentüre.

Man könnte denken, dass dies alles nur Teil des Steampunk-Themas ist, aber wenn man darüber nachdenkt, findet man auch darin eine subtile Botschaft. Immerhin war es während der Dampfkraft-Ära, dass die Gemeinde, die aus der großen Enttäuschung kam, bis an die Grenzen des himmlischen Kanaan reiste, aber doch scheiterte hineinzugehen. Wollen wir wirklich diese Rebellion heute noch einmal nachspielen?

Wir haben das wirkliche Ende der Gnade im Artikel Das Ende der STA-Kirche behandelt, aber es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen, was Der Schrift­wart in der Zeit des siebenfach Großen Sabbats des 27. Oktobers 2012 machte. Mit all unseren Bemühungen Zeugnis zu geben, gelangten wir bis zum 27ten und die letzten sieben Tage waren von besonderer Bedeutung für uns gewesen. Vergleicht damit nun bitte den Zeitpunkt dieser Ankündigung vom Adventist News Network (ANN):

Das Produktionsteam hinter der Schrift­wart-Mini-Serie bekam letzte Woche grünes Licht von den obersten Kirchenverwaltern. Die Finanzierung für das Projekt durch die Adventistische Weltkirchenleitung ist nun abgeschlossen und kombiniert mit privaten Spenden, so dass die Produktion nun losgehen kann...

(ANN-Video-Schlagzeilen vom 26. Oktober 2012)

Man kann also sehen, dass die Produktion dieser Mini-Serie, deren Trailer von der Orion-Uhr und dem Schließen der Gnadentür handelt, ironischerweise dann finanziert und offiziell gestartet wurde, als Jesus letztes Jahr zu Seinem Feigenbaum kam, um ihn zu inspizieren. Jetzt, ein Jahr später, können wir die Premiere der Serie am 4. Oktober 2013 in der Emmanuel-Brinklow-Siebenten-Tags-Adven­tis­ten-Gemeinde in Ashton, MD, sehen. Ist das gute Frucht? Leitet sie die Gedanken in Richtung der Wahrheit Gottes und der Bewegung des Vierten Engels?

Spielzeug-GammablitzNein, ganz im Gegenteil! Betrachtet einmal die ungewöhnliche Szene mit den Strahlen, die aus einem seltsamen Globus kommen.

Ähnelt dies nicht dem ausgerichteten Strahl eines Gammablitzes? Die Explosion von Beteigeuze wird die mächtigste Kraft der Natur im bekannten Universum sein. Dies ist die Art der Kraft, die die Botschaft des Vierten Engels begleitet und bald die ganze Welt nicht nur bildlich, sondern buchstäblich erleuchten wird. Allerdings wird es hier als harmlose kleine Rarität dargestellt, während der Kommentar in dieser Szene freizügig spottet:

Wie nennst du einen Engel ohne jegliche Kraft? Mensch! [böses Lachen]

Arbeiten wir als Mitglieder der Bewegung des Vierten Engels mit menschlicher oder mit göttlicher Kraft? Während wir unsere menschlichen Anstrengungen einsetzen, kooperieren wir mit den göttlichen Mächten. Unsere Bemühungen erscheinen so schwach und wirkungslos im Vergleich zu dem, was diese Kirche mit einem Ein-Millionen-Dollar-Nebenprojekt zu tun vermag, aber wir setzen unser Vertrauen in Gott, dass die Macht des Heiligen Geistes diese Bewegung begleitet.

Diese Serie ist nicht die gute Frucht, die das gegenwärtige Werk Gottes stärken würde. Das sind die wilden Trauben von Spott und Verachtung für den Einen, der im Orion steht und noch immer Fürbitte hält.

Man könnte sich fragen: Vielleicht werden durch diese Serie die säkularen und postmodernen Geister tatsächlich in die Gemeinde gezogen. Ist sie dann nicht ein angebrachtes Werkzeug für die Evangelisation? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir nur die mitwirkenden Nicht-Adven­tis­ten befragen, die ihre Meinung zu dem Film kundtaten. Der Filmschöpfer Jason Satterlund sagt das Folgende in einem Interview:

Ich wollte wirklich etwas Einzigartiges für die beiden [Schauspieler] schaffen, an das sie sich wirklich klammern könnten und wir wollten nicht, dass diese Serie, obwohl sie in Amerika produziert wurde, wie eine amerikanische Ge­schich­te erscheinen würde. Also verwendeten wir viele verschiedene Sprachen. Es gibt zwanzig verschiedene Sprachen einschließlich Gebärdensprache. Es gibt also für jeden einen, der ihm ähnelt, alle Arten von Ethnien und ich dachte, ok, wir haben zwei Philippiner, lasst sie nichts als Tagalog den ganzen Film lang sprechen und tatsächlich basieren ihre Charaktere auf der philippinischen Überlieferung. Also wenn Sie eine Google-Suche nach Mangkukulam und Manisilat machen, dann finden Sie heraus, dass diese tatsächlich existieren.

Wie bitte? Die Generalkonferenz sagt, dass dieser Film auf dem Großen Kampf von Ellen G. White basiert, aber der Filmschöpfer, Produzent, Drehbuchautor, Regisseur und Redakteur sagt, dass seine Charaktere auf Folklore basieren! Ich frage mich, wie Ellen White ein solches "Kompliment" annehmen würde.

Mal sehen, was die Schauspielerin, die Manisilat spielt, über den Films denkt. Auf die Frage, auf was sie am stolzesten ist, sagte sie:

1. Dass ich eine Philippinerin spielen sollte, 2. dass ich Tagalog sprechen musste, 3. dass sie damit eine Show für ein internationales Publikum geschaffen haben und ein großer und mächtiger Sinn dahinter steht, weil man wirklich fühlt - also man fühlt es - man fühlt mit den bösen Jungs und mit den guten Jungs, also man drückt wirklich jedem die Daumen.

Wow! Die Frucht des Films ist es also, seinen Gefühlen nachzugeben und für jeden die Daumen zu drücken, sogar für die bösen Engel! Im weiteren Verlauf des Interviews, erklärt der Regisseur seine Absichten sehr deutlich:

Und wir haben uns wirklich darauf konzentriert sicherzustellen, dass - sie haben gerade den Clip gesehen - obwohl die bösen Jungs wirklich böse aussehen, sie eine wirklich prächtige Hintergrundgeschichte haben. Es gibt einen Grund, warum sie so sind, wie sie sind. Die Bösen sind also nicht nur einfach nur böse, um böse zu sein, es gibt einen politischen Kampf. Wir haben es so geschrieben, dass es wie ein "Westflügel" im Himmel erscheint. Also wie - sie haben ein legitimes Beweismittel gegen Gott.

Analysieren wir das einmal. Der Produzent sagt, dass die bösen Jungs (Luzifer und die gefallenen Engel) nicht einfach nur böse sind, um so zu sein. Das BRI hat es offenbar versäumt, diese Theologie gegen die Bibel zu überprüfen! Die Bibel lehrt, dass die Sünde innerhalb der Grenzen des eigenen Selbst von Luzifer begann und nicht mit einer "prächtigen Hintergrundgeschichte", die die Ungerechtigkeit, die in ihm gefunden wurde, angeblich rechtfertigt.

Du warst vollkommen in deinen Wegen von dem Tage deiner Erschaffung an, bis Missetat in dir gefunden wurde. (Hesekiel 28,15)

Es war Luzifers Rebellion, die zu dem führte, was sie mit dem Begriff "politischer Kampf" beschreiben und nicht anders herum! Was aber den Vogel abschießt, ist seine Aussage, dass sie (die bösen Engel) ein "legitimes Beweismittel" gegen Gott haben! Welche Gotteslästerung! Und dies wurde in "ständiger Zu­sammen­arbeit" mit dem White Estate und dem BRI nach dieser Quelle produziert!

Und ich möchte die Frage stellen: Wo ist die "prächtige Hintergrundgeschichte" von Jesu Christi Opfer in dieser Serie? Sollten wir nicht Christus predigen und zwar als Gekreuzigten, wie es die Botschaft des Vierten Engels tut, statt Seine Feinde zu verherrlichen?

Ich glaube nicht, dass wir all die freimaurerische Symbolik, die in der Pilotfolge zu sehen ist, behandeln müssen. Ihr könnt eure eigenen Beobachtungen der Schlangensäulen und karierten Fußböden machen. Mein Ziel war es, euch zu zeigen, dass diese Serie definitiv nicht die Qualität der Frucht darstellt, die der Herr sucht. Genau wie die schräge Sanduhr auf dem Schreibtisch ein schiefes Abbild des Orion ist, so zeigt diese Serie die Elemente des Großen Kampfes in einem schiefen Licht, das die menschliche Zuneigung in Richtung des Feindes neigt. Es ist nicht nur eine Verhöhnung des Vierten Engels, sondern in Wahrheit werden die großen Themen des Großen Kampfes verdreht, um Seelen emotional an die feindlichen Reihen zu binden. Es wird hier fast eine gnostische Version des Konflikts der Zeitalter vorgeführt.

MachtvakuumEines der ersten Symbole in der Pilotfolge, ein Vakuum-Messgerät, deutet das Endziel des führenden Kopfes der ganzen Serie an. Die Beschriftung "Machtvakuum" ist voll lesbar. Es geht hier nicht einfach um Luftdruck, sondern um den Bereich, den der Feind Gottes ausfüllen möchte. "Machtvakuum" ist ein Begriff, der den Zustand bezeichnet, wenn ein mächtiger Anführer plötzlich verschwunden ist und eine Sogwirkung andere in die entstandene Leere saugt. Es zeigt die Absichten Satans in Bezug auf die größte aller Wahrheiten, nämlich dass Gott Vater wirklich in Gefahr ist. (Ich glaube auch, dass das Messgerät spöttisch die Menge des Heiligen Geistes in der Gemeinde von heute anzeigt.)

Oh, noch etwas. Die Serie wird weltweit online ab dem 13. Februar 2014 verfügbar sein. Handelt es sich hierbei um Marianische Numerologie? Zählt die Ziffern zusammen: 1+3+2+2+0+1+4 = 13. Und beachtet die Nummer des Verhörs in der Pilotfolge: 231 412. Das sind die gleichen Ziffern mit dem gleichen Ergebnis: 13. Ich bin sicher, dass diese Zahlen nicht zufällig gewählt wurden.

Ich fordere euch auf, fest für die rechte Sache einzustehen und ein paar wirkliche Wurzeln zu entwickeln, die euch durch den letzten Sturm hindurch verankern. Und bitte wartet nicht, bis die Tür der Gnade vor euch krachend ins Schloss fällt, bevor ihr euch entscheidet aufzuwachen.

Gehe du nun hin und schreibe ihnen das auf eine Tafel und verzeichne es in ein Buch, daß es bleibe bis auf den letzten Tag, zum Zeugnis bis in Ewigkeit, nämlich: Es ist ein widerspenstiges Volk, lügenhafte Kinder, Kinder, die das Gesetz des HERRN nicht hören wollen; (Jesaja 30,8-9)

Der wahre Schrift­wart hat ein wahres Zeugnis in den Himmel geschrieben, damit es alle sehen können.

Nachtrag

Die Serie The Record Keeper wurde im Frühling 2014 suspendiert und zwar wegen "problematischen und theologisch fehlerhaften Sachverhalten."

< Zurück                       Weiter >